Zoetrop-Workshop

Workshop mit einem historischen Gerät, einem Zoetrop

Workshop mit einem historischen Gerät, einem Zoetrop

Was ist ein Zoetrop?

Das Zoetrop ist ein primitives optisches Gerät, das um 1834 erfunden wurde, also noch vor dem Film. Es erweckt Zeichentrickfiguren auf einem Papierstreifen wie von Zauberhand zum Leben. Es zeigt einfache, sich wiederholende Bewegungen von einer Sekunde wie Gehen, Winken, Hüpfen, Öffnen und Schließen usw.

Lernziele

Der Teilnehmende wird mit den technischen Grundlagen des Films vertraut gemacht, indem er die Funktionsweise optischer Geräte wie Zoetrope und Praxinoskope kennen lernt.

 

Indem er selbst Hand anlegt, lernt er die Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten einer Animation kennen.

 

Der Teilnehmende übt, seine ausgedachte Animation auf das Wesentliche zu reduzieren, diese in 15 Bildern aufzuteilen und innerhalb der definierten Bildfläche, z.B. auf dem Papierstreifen, als endlose zyklische Bewegung abzubilden.

 

Ziel des Workshops ist, die eigene Kreativität weiter zu entwickeln, seine Erfahrungen mit anderen Teilnehmern zu tauschen und gemeinsam als Team eine audiovisuelle Schlusspräsentation zu entwickeln und darzubieten.

Was machen wir in dem Zoetrop-Workshop?

In dem Zoetrop-Workshop arbeiten wir mit verschiedenen Tricktechniken, wie z.B. mit Zeichentrick-, Cut-out- und Objekt-Animation.

 

Jeder Teilnehmer erstellt ein-sekündige Animationen von sich wiederholenden Bewegungen auf Papierstreifen. Sie oder er testet und präsentiert ihre oder seine Animation auf historischen optischen Geräten wie einem Zoetrop oder Praxinoskop. Gewöhnlich schafft jede Person in fünf Stunden ein bis zwei Animationsstreifen herzustellen.

 

Bei einem mehrtägigen Workshop zeichnen oder modellieren die Teilnehmenden Animationen auch auf Papier- oder Korkscheiben und verwenden Stroboskop-Licht, um ihre Animation in Bewegung darzustellen.

 

Oder sie erstellen ihre Animation auf einem transparenten Streifen, ähnlich einem alten Filmstreifen. Das Ergebnis wird mit einem primitiven Projektionsgerät auf eine Mini-Leinwand projiziert.

 

In einem Workshop-Modul werden verschiedene optische Geräte gebastelt.

 

In einem weiteren Modul beschäftigen wir uns damit, die Animationen mit Musik und Geräuschen zu präsentieren und einen kleinen Trickfilm herzustellen.

Zoetrop-Workshop Module

Erfahre mehr über die Module und sieh, wie sie kombiniert werden können.

 

Klicke auf das Bild unten und öffne eine pdf-Datei.

Moduls of the Zoetrope workshop by Thomas Stellmach

Dauer des Zoetrop-Workshops und Anzahl der Teilnehmer

Der Workshop eignet sich für eine größere Teilnehmerzahl, z.B. Schulklassen. Die Mindestdauer des Zoetrop-Workshops beträgt vier Stunden bei einer Teilnehmerzahl bis zu 15 Personen. Bei mehr als 15 Teilnehmern ist eine Workshopdauer von mindestens sechs Stunden erforderlich. Nur dann ist eine individuelle Beratung für jeden Teilnehmenden gewährleistet.

Nimm teil oder buche einen Zoetrope-Workshop in deiner Stadt

Nimm an meinem Zoetrop-Workshop in Kassel teil oder benutze das Kontaktformular, um mich mit einem Zoetrop-Workshop in deiner Stadt zu buchen.

Präsentation der Ergebnisse

Nach dem Workshop können die Ergebnisse allen Teilnehmern, Lehrern und Gästen auf den Geräten gezeigt werden. Je nach Umfang des Workshops können die Animationen zu einer extra dazu erstellten Musik präsentiert werden.

 

Nach einem sechs-tägigen oder mehrwöchigen-Workshop, z.B. in verstärkter Kooperation mit Lehrkräften, können die Ergebnisse als audiovisuelle Performance, genannt The-Spinning-Animation-Show, auf beeindruckende Weise öffentlich präsentiert werden.

Flyer

Klicke auf das Bild unten und öffne eine pdf-Datei.

TV-Berichte, Abschlusspräsentationen und Erfahrungsberichte

Siehe einen Bericht des Bayerischen Rundfunks über die Abschlusspräsentation des Zoetrop-Workshops The Spinning History.

 

Siehe mehrere Abschlusspräsentationen als The-Spinning- Animation-Show auf Vimeo.

 

Lies meine Erfahrungsberichte zu meinen bisherigen Zoetrop-Workshops.

Nächster Zoetrop-Workshop

Schau dir den folgenden Trailer meines nächsten Zoetrop-Workshop Kassel an oder werfe einen Blick auf meine kommenden Veranstaltungen.

Werbetrailer und weitere Informationen zu meinem nächsten Zoetrop-Workshop.

Wie ein Zoetrop funktioniert

Making-of Film über einen Workshop

Präsentation der Ergebnisse eines sechstägigen Workshops mit dem Titel:

The-Spinning-Animation-Show

TV-Bericht des Hessischen Rundfunks.

Was ist ein Zoetrop?

Das Zoetrop ist ein primitives optisches Gerät, das um 1834 erfunden wurde, also noch vor dem Film. Es erweckt Zeichentrickfiguren auf einem Papierstreifen wie von Zauberhand zum Leben. Es zeigt einfache, sich wiederholende Bewegungen von einer Sekunde wie Gehen, Winken, Hüpfen, Öffnen und Schließen usw.

Wie funktioniert ein Zoetrop?

Lernziele

Der Teilnehmende wird mit den technischen Grundlagen des Films vertraut gemacht, indem er die Funktionsweise optischer Geräte wie Zoetrope und Praxinoskope kennen lernt.

 

Indem er selbst Hand anlegt, lernt er die Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten einer Animation kennen.

 

Der Teilnehmende übt, seine ausgedachte Animation auf das Wesentliche zu reduzieren, diese in 15 Bildern aufzuteilen und innerhalb der definierten Bildfläche, z.B. auf dem Papierstreifen, als endlose zyklische Bewegung abzubilden.

 

Ziel des Workshops ist, die eigene Kreativität weiter zu entwickeln, seine Erfahrungen mit anderen Teilnehmern zu tauschen und gemeinsam als Team eine audiovisuelle Schlusspräsentation zu entwickeln und darzubieten.

Was machen wir in dem Zoetrop-Workshop?

In dem Zoetrop-Workshop arbeiten wir mit verschiedenen Tricktechniken, wie z.B. mit Zeichentrick-, Cut-out- und Objekt-Animation.

 

Jeder Teilnehmer erstellt ein-sekündige Animationen von sich wiederholenden Bewegungen auf Papierstreifen. Sie oder er testet und präsentiert ihre oder seine Animation auf historischen optischen Geräten wie einem Zoetrop oder Praxinoskop. Gewöhnlich schafft jede Person in fünf Stunden ein bis zwei Animationsstreifen herzustellen.

 

Bei einem mehrtägigen Workshop zeichnen oder modellieren die Teilnehmenden Animationen auch auf Papier- oder Korkscheiben und verwenden Stroboskop-Licht, um ihre Animation in Bewegung darzustellen.

 

Oder sie erstellen ihre Animation auf einem transparenten Streifen, ähnlich einem alten Filmstreifen. Das Ergebnis wird mit einem primitiven Projektionsgerät auf eine Mini-Leinwand projiziert.

 

In einem Workshop-Modul werden verschiedene optische Geräte gebastelt.

 

In einem weiteren Modul beschäftigen wir uns damit, die Animationen mit Musik und Geräuschen zu präsentieren und einen kleinen Trickfilm herzustellen.

Making-of Film über einen Workshop

Nimm teil oder buche einen Zoetrope-Workshop in deiner Stadt

Nimm an meinem Zoetrop-Workshop in Kassel teil oder benutze das Kontaktformular, um mich mit einem Zoetrop-Workshop in deiner Stadt zu buchen.

Präsentation der Ergebnisse

Nach dem Workshop können die Ergebnisse allen Teilnehmern, Lehrern und Gästen auf den Geräten gezeigt werden. Je nach Umfang des Workshops können die Animationen zu einer extra dazu erstellten Musik präsentiert werden.

 

Nach einem sechs-tägigen oder mehrwöchigen-Workshop, z.B. in verstärkter Kooperation mit Lehrkräften, können die Ergebnisse als audiovisuelle Performance, genannt The-Spinning-Animation-Show, auf beeindruckende Weise öffentlich präsentiert werden.

Präsentation der Ergebnisse eines sechstägigen Workshops mit dem Titel:

The-Spinning-Animation-Show

Dauer des Workshops und Anzahl der Teilnehmer

Der Workshop eignet sich für eine größere Teilnehmerzahl, z.B. Schulklassen. Die Mindestdauer des Zoetrop-Workshops beträgt fünf Stunden bei einer Teilnehmerzahl bis zu 15 Personen. Bei über 15 Teilnehmern sind mindestens 6 Stunden Workshop-Dauer erforderlich. Nur dann ist eine individuelle Beratung für jeden Teilnehmenden gewährleistet.

Zoetrop-Workshop Module

Erfahre mehr über die Module und sieh, wie sie kombiniert werden können.

 

Klicke auf das Bild unten und öffne eine pdf-Datei.

Moduls of the Zoetrope workshop by Thomas Stellmach

Flyer

Klicke auf das Bild unten und öffne eine pdf-Datei.

TV-Berichte, Abschlusspräsentationen und Erfahrungsberichte

Siehe einen Bericht des Bayerischen Rundfunks über die Abschlusspräsentation des Zoetrop-Workshops The Spinning History.

Siehe mehrere Abschlusspräsentationen als The-Spinning- Animation-Show auf Vimeo.

Lies meine Erfahrungsberichte zu meinen bisherigen Zoetrop-Workshops.

TV-Bericht des Hessischen Rundfunks

Nächster Zoetrop-Workshop

Informiere dich über meinen nächsten Zoetrop-Workshop Kassel oder werfe einen Blick auf meine kommenden Veranstaltungen.

Werbetrailer und weitere Informationen zu meinem nächsten Zoetrop-Workshop.

Workshops in anderen Tricktechniken

Bitte kontaktiere mich, wenn es Fragen zur Buchung gibt.