Trickfilm Show by Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen in Kassel

Trickfilm-Show in drei Teilen im JAZZ-Club Theaterstübchen

Trickfilm-Show Kassel: Ein Oscar®-Preisträger lernt laufen, fährt ab und dreht durch

Seit 2017 präsentiere ich jährlich in meiner Trickfilm-Show Kassel meine international preisgekrönten Kurzfilme im Theaterstübchen in Kassel. Die komplette Show ist in die Shows I, II und III unterteilt. In chronologischer Reihenfolge gebe ich zu jeweils eineinhalb Stunden Infotainment unterhaltsame Einblicke in meinen Werdegang als Amateurfilmer (Show I), als Trickfilm-Student (Show II) und als professioneller Trickfilmer (Show III).

Mit amüsanten kleinen Geschichten rund um den Herstellungsprozess der Filme schildere ich in der Trickfilm-Show Kassel das „aufregende“ Leben eines Trickfilmkünstlers und erzähle von den Höhen und Tiefen bei der Umsetzung meiner Projekte.

Ergänzt wird das Filmprogramm durch Bildmaterial, Making-of-Filme, Work-in-Progress-Beispiele, Fernsehinterviews, Originalrequisiten und Interviewgäste.

Ich unterhalte mich rege mit dem Publikum, beantworte dessen Fragen, rege zum Interpretieren der Filme an und ermutige, über die Inhalte zu diskutieren.

Die Trickfilm-Show spricht Menschen von 11 bis 111 Jahre an. Die Filme sind ohne Dialog und daher international verständlich.

Vorstellung der Trickfilm-Show Kassel

Filmausschnitte

Details zum Programm

TRICKFILM-SHOW I – Ein Oscar®-Preisträger lernt Laufen

In SHOW I stelle ich meine ersten Filme vor, mit denen ich in der Welt des Trickfilms „das Laufen lernte“.

Ich beschreibe, wie ich mir als Autodidakt das Animieren selbst beigebracht habe und was Kreativität und Erfolg, z.B. bei Deutschen und internationalen Amateur- und Schülerfilm-Wettbewerben, für mich bedeuteten.

Ein Beispiel ist mein Stop-Motion-Film DAS LETZTE BLATT, für den ich die höchste Auszeichnung für einen Amateurfilmer erhielt.

Ein weiterer Film ist DAS GROSSE LABYRINTH, der 1984 Sieger den Amateurfilm-Wettbewerb des Bayerischen Fernsehens gewann.

Die Filme sprechen besonders junge Zuschauer an, die sich für Film interessieren.

fi

Präsentierte Filme in Show I

TRICKFILM-SHOW II – Ein Oscar®-Preisträger fährt ab

Der Titel der SHOW II könnte bedeuten: Ich fahre ab nach Kassel zum Trickfilmstudium an der Kunsthochschule Kassel, nach Hollywood zur Oscar®-Verleihung oder auf Animationsfilm.

Die “Weiterreise” zu internationalen Filmfestivals für Studenten und Profis, die Begegnungen mit Animationsfilm-Idolen und der “Höhenflug” nach Hollywood sind spannende Themen bei meiner Präsentation.

Ich zeige sechs Animationsfilme, die während des Studiums entstanden sind, unter anderem den mit dem Oscar® ausgezeichneten Stop-Motion-Film QUEST.

Ich berichte über meine Ausbildung als Trickfilm-Student und wie es zur Oscar®-Verleihung in Hollywood kam.

Mit Requisiten, Foto- und Videomaterial erläutere ich die unterschiedlichen Tricktechniken meiner Filme sowie deren Entstehung und Herstellung.

film still of films made during the study by Thomas Stellmach

Präsentierte Filme in Show II

TRICKFILM-SHOW III – Ein Oscar®-Preisträger dreht durch

Der Titel könnte bedeutet, dass ich verrückt geworden bin, durchdrehe oder … geht es um Zoetrope? Was damit gemeint ist, klärt sich in meiner SHOW III.

Dem Publikum gewähre ich einen Blick hin-ter die Kulissen als Werbefilmemacher, als Leiter von Trickfilm-Workshops und als un-abhängiger Trickfilmproduzent.

Ich stelle meinen Zoetrop-Workshop vor und zeige dessen Workshop-Ergebnisse als SPINNING-ANIMATION-SHOW.

Ich leite über zu meinen in 2021 fertiggestellten Zeichentrickfilm THE SAUSAGE RUN, eine leicht boshafte Variation des Grimm-Märchens „Rotkäppchen“. Die Geschichte wird auf ungewöhnliche Weise mit Zoetropen erzählt.

Mit Veranschaulichungsmaterial demonstriere ich, wie der Film mit modernster Technik hergestellt wurde und wie ich technisch und stilistisch damit „durchgedreht“ bin.

Zum Höhepunkt zeige ich den vielfach preisgekrönten Experimentalfilm VIRTUOS VIRTUELL, den ich mit der Zeichenkünstlerin und Regiepartnerin Maja Oschmann realisiert habe.

Der Film ist eine Musikvisualisierung mit abstrakten Tuschebildern zu einer Ouvertüre von Louis Spohr.

Maja Oschmann und ich führen auf der Bühne ein Interview darüber, wie wir unsere Arbeit an dem Film aufgeteilt haben.

film stills of films made after study by Thomas Stellmach

Präsentierte Filme in Show III

Siehe meine nächsten Veranstaltungen.

Flyer

Trickfilm-Show I, II & III with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 2, 3 and 8 January 2024
Trickfilm-Show I with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 2 January 2024
Trickfilm-Show II with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 3 January 2024
Trickfilm-Show III with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 8 January 2024
Trickfilm-Show I, II & III with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 2, 3 and 8 January 2024
Trickfilm-Show II with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 3 January 2024
Trickfilm-Show I with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 2 January 2024
Trickfilm-Show III with Thomas Stellmach at the Theaterstuebchen Kassel, 8 January 2024

Plakat

Trickfilm-Show with Thomas Stellmach, Poster